Kreuzfahrt Costa Pacifica

Costa Kreuzfahrten Costa Pacifica

Costa Pacifica - das Schiff der Musik

Die "Costa Pacifica" wird von der Firma "Costa Crociere S. p. A." in Genua (Italien) betrieben. 2009 wurde das Schiff von der Bauwerft Fincantieri gebaut. Das Schiff hat eine Länge von 290 m, eine Breite von 36 m und einen Tiefgang von 8 m. Mit einer Bruttoraumzahl von 112.000 Tonnen kann es eine Geschwindigkeit von höchstens 24 Knoten (34,4 km/h) erreichen und wird von dieselelektrischen Dieselmotoren angetrieben.

Kreuzfahrten Costa Pacifica
Alle Preise, Schnäppchen, Routen und Schiffbeschreibungen. Hier klicken!

Ausstattung und Service der Costa Pacifica

Fünf Restaurants stehen den Reisenden zur Verfügung und 13 Bars. Hier ist unter vielen anderen eine "Cognac-&-Cigar-Lounge" wie eine "Coffee-&-Chocolate-Lounge" für die Passagiere eingerichtet. Vier Whirlpools gehören zur Ausstattung, zwei von den vier Swimmingpools arbeiten mit einem auszufahrendem Glasdach. 6.000 qm stehen an Wellnessbereich zur Verfügung (über zwei Decks hinweg): Ein Solarium, das Türkische Dampfbad, eine Sauna, Thalassotherapie und ein Fitnesscenter werden hier angeboten. Das Theater erstreckt sich über drei Decks hinweg, die Diskothek wie auch das Kasino werden für die abendliche Unterhaltung hinzugezogen. Für die Gäste ist ein Tonstudio auf dem Schiff eingerichtet; man kann es für die Gestaltung einer eigenen CD nutzen. Für allgemeine Kinoveranstaltungen wurde eine Kinoleinwand mit einer Fläche von 18 qm errichtet.

Decks & Kabinen auf der Costa Pacifica

1.100 Besatzungsmitglieder können auf 14 Decks für 3.780 Passagiere sorgen, die in 1.504 Kabinen gebucht sind (hier befinden sich 521 Kabinen und 58 Suiten mit jeweils privatem Balkon).

Tipps & Infos zur Costa Pacifica

Für die "Costa Pacifica" stellte der Dirigent Mauro Pagani (Italien) ein Orchester mit 43 internationalen Musikern zusammen: Diese nahmen eine CD mit 29 Stücken auf, die nicht nur auf dem Schiff wiederholend erklingt, sondern auch ausschließlich dort verkauft wird. Im Rahmen der aktuellen Kreuzfahrten werden die folgenden Häfen angefahren (An- und Ablegehafen ist jeweils Savona in Italien): Barcelona und Palma de Mallorca in Spanien, Tunis in Tunesien, La Valletta auf Malta, Catania und Civitavecchia in Italien, Katakolon und Piräus in Griechenland, Izmir in der Türkei, Ashdod in Israel sowie Port Said und Alexandria in Ägypten. Für 2011 stehen nicht nur noch die Norwegischen Fjorde auf dem Programm, sondern auch Kiel in Deutschland, Dover und Guernsey in Großbritannien, Vigo, Valencia und Barcelona in Spanien, Lissabon in Portugal sowie Monte Carlo in Monaco.

Weiter Angebote der Reederei Costa Kreuzfahrten finden Sie unter Costa Romantica

costa-kreuzfahrten

Costa Kreuzfahrten Costa Pacifica
Info
 
Weitere Angebote