Kreuzfahrt Costa Kreuzfahrten

Costa Kreuzfahrten

Costa Kreuzfahrten stellt sich vor

Der Mutterkonzern der Kreuzfahrtreederei Costa Kreuzfahrten, die italienische Schifffahrtsgesellschaft Costa Crociere, wurde bereits im Jahr 1854 durch den Unternehmer Giacomo Costa gegründet. Während das Hauptaugenmerk der Geschäftsfelder zunächst auf dem Transport von Frachtgut per Schiff lag, wurden ab 1947 zunehmend auch Passagiere befördert. Kurz darauf, am 31. März 1948, nahm die MS Anna C. als erstes Passagierschiff der Reederei den Liniendienst zwischen Genua und Buenos Aires auf. Bei der Innenausstattung der Anna C. half Giovanni Zoncada, der fortan der Kreuzfahrtreederei Costa Kreuzfahrten über dreißig Jahre lang bei der Einrichtung aller folgenden Kreuzfahrtschiffe helfen sollte.

Kreuzfahrten Costa Kreuzfahrten
Alle Preise, Schnäppchen, Routen und Schiffbeschreibungen. Hier klicken!

Zielgebiete und Fahrtrouten von Costa Kreuzfahrten

Nach 1950 expandierte die Kreuzfahrtreederei Costa Kreuzfahrten und führt seitdem mit großem Erfolg Schiffsreisen auf allen Weltmeeren durch. Zu den Fahrtrouten gehört der Atlantik ebenso, wie der Indische Ozean, der Pazifische Ozean oder das Rote Meer. Die Zielgebiete reichen vom Nordland mit den Norwegischen Fjorden über die Metropolen der Ostsee, das Westliche und das Östliche Mittelmeer bis hin zur Karibik und nach Südamerika. Hinzu kommen die Schiffsreisen zu den Kanarischen Inseln oder nach Mauritius, die Transatlantikroute, die Kreuzfahrten im Orient sowie viele weitere namhafte und interessante Ziele in Fernost.

Die Flotte von Costa Kreuzfahrten

Die Flotte der unter italienischer Flagge fahrenden Costa Kreuzfahrtschiffe umfasst aktuell 14 hochmoderne Luxusliner, die alle im traditionellen, italienischen Stil erbaut wurden. Die Ausstattung ist von modernem Komfort, elegantem Design und abwechslungsreichen Unterhaltungsangeboten geprägt. Dabei wurde gleichzeitig auf großzügig gestaltete Kabinen geachtet, von denen viele einen direkten Meerblick bieten sowie über einen eigenen Balkon verfügen. Wellness und Erholung finden die Gäste an Bord der Costa Serena und der Costa Concordia. Elegantes Design und stilvolle Eleganz bieten die Costa Deliziosa, die Costa Pacifica und die Costa Mediterranea. Licht, Sonne und Farben stehen auf der Costa Atlantica, der Costa Luminosa, der Costa Allegra, der Costa Classica, der Costa Marina und der Costa Magica im Vordergrund. Als ausgesprochen luxuriöser Ozeandampfer ist die Costa Fortuna unterwegs. Und schließlich runden die beiden Schiffe Costa Romantica und Costa Victoria das Angebot der Kreuzfahrtreederei Costa Kreuzfahrten ab.

Auszeichnungen von Costa Kreuzfahrten

Die Costa Kreuzfahrten sind mit dem B.E.S.T.4 ausgezeichnet und verfügen somit über Zertifizierungen in den Bereichen Sicherheit, Qualität, Umweltschutz und sozialem Engagement. Der Umweltschutzgedanke führte auch dazu, dass das Kreuzfahrtunternehmen maßgeblich an der Unterstützung des WWF Italien beteiligt ist.

Zunkunftsaussichten von Costa Kreuzfahrten

Heute ist das Unternehmen Costa Kreuzfahrten ein 100%iges Tochterunternehmen der Carnival Corporation. Der Unternehmenssitz der Costa Kreuzfahrten befindet sich nach wie vor in Genua, und weltweit werden inzwischen 13000 Mitarbeiter beschäftigt. Mit der Costa Favolosa und der Costa Fascinosa befinden sich bereits zwei weitere Gigaliner im Bau, sodass die Reederei in Kürze über 16 Kreuzfahrtschiffe verfügen wird und zukünftig ein Passagieraufkommen von jährlich über 45000 Gästen bewältigen kann.

Weiter Angebote von Reedereien finden Sie unter MSC Kreuzfahrten

Costa Kreuzfahrten
Info
 
Weitere Angebote