Kreuzfahrt AIDAcara

AIDA Clubschiffe AIDAcara

Kreuzfahrt mit der AIDAcara - die Schöne

Die AIDAcara ist das älteste und kleinste Clubschiff des marktführenden deutschen Schifffahrtsunternehmens für Kreuzfahrttouristik, der Rostocker Reederei AIDA Cruises. Die heute für alle AIDA Cruises-Kreuzfahrtschiffe typische, bunte Bugbemalung mit Augen, Lidschatten und Mund wurde bei der AIDA das erste Mal eingesetzt.

Kreuzfahrten AIDAcara
Alle Preise, Schnäppchen, Routen und Schiffbeschreibungen. Hier klicken!

AIDAcara - das Schiff

Das 193 Meter lange und maximal 27,60 Meter breite Schiff wurde im finnischen Turku auf der Kvaerner-Werft gebaut und lief 1996 vom Stapel. Es wurde im selben Jahr als Kreuzfahrtschiff AIDA- Das Clubschiff von der Deutschen Seereederei (DSR) in Dienst gestellt. Bereits ein Jahr später wurde die AIDA an die Norwegian Cruise Line verkauft, zunächst aber weiterhin von der DSR betrieben. 1999 ging die AIDA an die heute als Tochterunternehmen zur italienischen Societá di Crociere Mercurio gehörenden AIDA Cruises Reederei über. 2001 erfolgte die Umbenennung in AIDAcara. Das unter italienischer Flagge fahrende Schiff ist mit knapp 39.000 BRZ vermessen und hat eine Besatzung von 370 Frauen und Männern. Mit seinen vier 7400-PS-Dieselmaschinen kann die AIDAcara eine Höchstgeschwindigkeit von etwa 20 Knoten erreichen. Das mehrmals umfangreich umgebaute und modernisierte Schiff wird in den Sommermonaten vor allem im Mittelmeer eingesetzt. Im Winter kreuzt diei AIDAcara vornehmlich in der Karibik. Aber das Bordtagebuch weist auch Nordmeer-, Südatlantik - und Ostseetouren sowie Fahrten im Persischen Golf und im Amazonasdelta auf.

Decks und Kabinen auf der AIDAcara

Die AIDAcara hat neun Passagierdecks mit insgesamt 590 Kabinen unterschiedlicher Ausstattung im unteren Schiffsbereich. Außer den 44 Balkonkabinen gehören auch vier Premium-Suiten mit bis zu 44 qm Größe und eigenem Sonnendeck zum gehobeneren Preissegment. Die meisten Service- und Unterhaltungsangebote für die bis zu 1350 Passagiere sind auf den oberen Decks zu finden.

Ausstattung und Service der AIDAcara

Ein zentraler Ort auf dem Schiff ist das sich über zwei Decks erstreckende 700-Sitze-Theater im Bugraum. Zur Entspannung und zur Aktivität an Bord wird entsprechend dem auf unkomplizierten Spaß ausgerichteten Clubschiff-Konzept allerhand geboten: Sieben Restaurants und mehr als zehn Bars, ein AIDA-Shop mit eigenem Hugo Boss-Laden und bordeigenes TV, Wellnesszentrum, vielfältige Sport- und Trainingsangebote wie Outdoor Spinning oder Aerobic-Nacht, Golfsimulator, Squash-, Volley- und Basketballfelder.

Tipps und Infos zur AIDAcara

Auf der AIDAcara bezahlt man nicht bar, sondern mit seiner Bordkarte. Auf dem Sonnendeck haben FKK-Freunde eine eigene Zone. Für Kinder gibt es Betreuungs- und Animationsangebote. Übrigens: Der Service stellt sich gern auf die unterschiedlichen Morgentemperamente ein: Für Frühaufsteher gibt es bereits ab 6.00 Uhr etwas zu essen; Passagiere, die den Tag gemächlicher angehen wollen, können bis 11.00 Uhr frühstücken.

Kreuzfahrten AIDAcara
Alle Preise, Schnäppchen, Routen und Schiffbeschreibungen. Hier klicken!


Weiter Angebote der Reederei AIDA finden Sie unter AIDAdiva



aida-clubschiffe

AIDA Clubschiffe AIDAcara
Info
 
Weitere Angebote